HomePage
Bist Du bereit für einen Hund ?
Landesmeisterschaft THS 2016
Neues auf der HP....
Aktuelles
Termine
Jugendseminar beim HSV Baumholder
Veranstaltungskalender 2011
Veranstaltungskalender 2012
Veranstaltungskalender 2013
Veranstaltungskalender 2014
Veranstaltungskalender 2015
Veranstaltungskalender 2016
Veranstaltungskalender 2017
Herbstturnier 2017
unser Team
Trainingszeiten
Gebühren & Kosten
Sportliche Erfolge
Bilder
Pflegestelle gesucht
Dokumente
Vereinsheim u. Übungsplatz
Links
Kontakt
Gästebuch
Vorstand
Impressum

Resumee der Veranstaltung LM THS 2016

 

Am Wochenende 17.-19.06.2016 fand in Baumholder die Landesmeisterschaft im Turnierhundesport (THS) in Baumholder statt. Hierzu hatte sich der ausrichtende Hundesportverein Baumholder vor Jahresfrist beim Hundesport-Verband Rhein-Main beworben und den Zuschlag erhalten.

Bereits am vergangenen Mittwoch reisten die ersten Sportler, welche in Hotels und am eigens eingerichteten Campingplatz am Stadtweiher Quartier bezogen, an. Nachdem dann freitags die Anmeldungen und letzten Wettkampfvorbereitungen erledigt waren, ging es dann am Samstag für die 160 Hund-Mensch-Teams richtig los.

Der vom Verein im Stadtwald abgesteckte Geländelauf verlangte den Sportlern alles ab, galt es doch bei den Strecken  mit 1,2 und 5 km Länge, über vom Regen durchweichte Waldwege mit vielen Kurven und teilweise starken Gefällen und Anstiegen, Bestzeiten herauszulaufen.

Nach diesem kräftezehrenden Turnierteil versammelten sich die Teilnehmer im Brühlstadion, wo es mit den Vorläufen im CSC und Shorty weiter ging. Bei diesen energiegeladenen Disziplinen geht es darum, im Team, bestehend aus 2 oder 3 Hund-Mensch-Kombinationen, Hindernisstrecken, bestehend aus Hürden, Tunneln, Oxern und Slalomstangen, in möglichst kurzer Zeit zu überwinden.

Weitere Disziplinen wie Slalom und Hürdenlauf wurden von den, trotz schlechtem Wetter doch recht zahlreich, erschienenen Besuchern genauso interessiert verfolgt wie die Unterordnung, in der man sehen konnte, wie die Tiere mit ihren Herrchen verbunden sind und diese nicht aus dem Auge lassen. Da wird auf jedes Wort oder auch nur Handzeichen des Hundeführers reagiert und nach einem vorgegebenen Laufplan einzelne Kommandos zielsicher umgesetzt, auch bei diesem doch recht streng wirkenden Ablauf sieht man, das die Hunde mit Freude dabei sind und mit "ihren" Menschen arbeiten wollen.

Am Sonntag wurde die Arbeit, die HSV-Mitglieder im Vorfeld der Veranstaltung in die Vorbereitung steckten, dann mit bestem Hundesportwetter belohnt und man konnte zu den Ausscheidungen der  Laufdisziplinen kommen. Welche von deutlich mehr Zuschauern bestaunt wurden.

Hier ging es dann nochmals richtig an die Substanz, wollten sich doch viele Teams noch für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

Besonders für die leichtathletikähnlichen Disziplinen CSC und Shorty interessierten sich die Zuschauer. Fragen wurden von den Mitgliedern des ausrichtenden Vereines bereitwillig beantwortet, sodass die Veranstaltung auch von Nichthundesportlern durchweg als gelungen bezeichnet wurde. Hatte der HSV doch mit Rollbraten und Gegrilltem vom Buchenholzfeuer, zahlreichen Salaten sowie Kaffee und Kuchen, auch an das leibliche Wohl der Sportler und Besucher gedacht.

Für diese tolle Organisation erntete der Hundesportverein Baumholder viel Lob seitens der Sportler, des Verbandes, der zahlreichen Besucher und der Stadtspitze. So zeigte sich OB und Schirmherr Günter Jung  bei der Siegerehrung sehr angetan von der gesamten Veranstaltung, die er als positive Werbung für das Westrichstädchen herausstellte. Auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Peter Lang, liess es sich nicht nehmen, dem Verein zu der gelungenen Veranstaltung zu gratulieren und zusammen mit Jung, den Verbandsvertretern und dem Vorsitzenden des HSV, Jürgen Hasenfratz, die Siegerehrung, zu der alle Teams zu den Klängen  von "You never walk alone" imposant einliefen, vorzunehmen.

Das Hundesport eine schöne Sache ist und die Teilnehmer wie eine große Familie zusammen stehen konnten die Besucher daran sehen, das bei der Siegerehrung auch Pechvögel bedacht wurden,  wie z.b. eine Sportlerin, welche sich im Wald verlaufen hatte .Sie lief 8 statt 5 Km und brauchte somit natürlich viel zu lange um einen vorderen Platz zu ergattern.

Auch Sportler mit körperlichem Handicap wurden durch Ausbildungsleiter des HSV Timo, Timo Weingarth, für Ihre Leistungen beglückwünscht. "Vor denen ziehe ich, meinen Hut!" sagte er, als er die beiden mit einem eigens von einem Vereinsmitglied gespendeten Pokal bedachte.

 

Zum Abschluß dankte der Vereinsvorstand dem Verband für das Vertrauen in seinen doch recht kleinen Verein, ein solches Ereignis stemmen zu können. Auch die vielen Unterstützer bedachte Hasenfratz mit Lob, so stellte die Stadt die Gelände zur Verfügung, der "Bürgermeistertopf "von Peter Lang unterstützte finanziell so wie viele Geschäfte und Betriebe aus Baumholder und der näheren Umgebung, die Feuerwehr Baumholder stellte Streckenposten, das DLRG teilweise die Campingplatzausstattung, und viele befreundete Vereine unterstützten tatkräftig  mit Manpower.

 

Jörg Hofrath, Schriftführer

 

Ergebislisten       (bitte anklicken)

 

So sehen Sieger aus:

 

 

Mensch-Hund-Team:

 

 

Siegerehrung:

 

 

Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei allen, die mitgeholfen haben, die Landesmeisterschaft THS 2016 zu einer gelungenen Veranstaltung werden zu lassen.

 

 

Resumee der Veranstaltung
© 2017 HSV